Schmuck aus Bernstein

Bei Weißmann finden Sie eine vielfältige Auswahl an Damenschmuck und Herrenschmuck mit Bernsteinbesatz. Bernstein ist ein versteinertes Baumharz, das sich über mehrere Jahre gebildet hat. Die Faszination liegt in der Vielgestaltigkeit des schimmernden Bernsteins, der im Licht betrachtet immer neue Facetten offenbart.

Bei Weißmann finden Sie eine vielfältige Auswahl an Damenschmuck und Herrenschmuck mit Bernsteinbesatz . Bernstein ist ein versteinertes Baumharz, das sich über mehrere Jahre gebildet hat. Die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Schmuck aus Bernstein

Bei Weißmann finden Sie eine vielfältige Auswahl an Damenschmuck und Herrenschmuck mit Bernsteinbesatz. Bernstein ist ein versteinertes Baumharz, das sich über mehrere Jahre gebildet hat. Die Faszination liegt in der Vielgestaltigkeit des schimmernden Bernsteins, der im Licht betrachtet immer neue Facetten offenbart.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Schmuck aus Bernstein

Seinen deutschen Namen verdankt der Bernstein seiner Eigenschaft brennbar zu sein. Das mittelniederdeutsche Wort börnen (brennen) steckt im Börnsteen (Brennstein).

Lieben Sie Bernsteinschmuck?

Dann schauen Sie sich unser Angebot an RingenKetten und Armbändern mit Bernsteinbesatz im Internet unter brille-schmuck.de oder in unserem Fachgeschäft an. Wir bei Weißmann bieten Ihnen Schmuckstücke mit Bernstein an, bei denen Bernstein nicht nur Honiggelb-Golden oder Braun aussieht, sondern einen Grünton hat.

Wussten Sie schon, dass es Bernstein in bis zu vierhundert Farbtönen gibt? Dass sogar Milchweiß und leuchtendes Blau möglich sind? Fast 90 Prozent des Bernsteins hat die Farbe von altem Cognac; Verwitterung, dunkles Holz oder pflanzliche Reste beeinflussen seine Farbe ebenso wie Pyrit- oder Quarzanteile oder die Anzahl der eingeschlossenen Bläschen.

Bernstein – was ist das?

Bernstein ist ein versteinertes Baumharz, das wie der Bernstein aus dem Baltikum zwischen 40 und 120 Millionen Jahre alt ist; wenn es See-Bernstein ist, der im Wasser und im Sand der Küstenregion gefunden, hat er eine Art natürliche Politur, denn er wurde im Laufe von Millionen Jahren im Meer glattgeschliffen. Erd-Bernstein dagegen lagert in Kies, Sand oder Ton und hat eine raue, oft rissige Oberfläche. Häufig findet man Tiereinschlüsse wie Ameisen, Mücken, Miniaturwespen oder Tausendfüßler in den versteinerten Harzklumpen.

Bernstein zu besitzen galt zu allen Zeiten als Zeichen für Reichtum und Macht. Durch Funde kann man nachweisen, dass bereits vor etwa 20.000 Jahren Schmuck aus Bernstein hergestellt wurde. Neben Salz, Kupfer und Zinn galt Bernstein ab der Bronzezeit als ein begehrtes Gut, das in der Eisenzeit seinen Weg übers Mittelmeer fand. Im Mittelalter waren das Sammeln und der Verkauf von Bernstein auf eigene Rechnung verboten und wurde streng bestraft; in schweren Fällen wurde sogar die Todesstrafe verhängt. Mit der Herstellung von Pressbernstein seit dem Jahr 1881 konnten sich fast alle Bevölkerungsschichten Bernsteinschmuck leisten.

Bernstein gegen Erkrankung

Im 12. Jahrhundert schrieb Hildegard von Bingen dem fossilen Baumharz Bernstein heilende Wirkung bei einer Reihe von Erkrankungen zu, und der Arzt Robert Koch kam zu dem Ergebnis, dass Bernstein die Immunität des menschlichen Körpers steigern kann. In der Esoterik gilt Bernstein als „Heil- und Schutzstein“, der Ängste nimmt und Lebensfreude schenkt.

Man muss nicht daran glauben um Schmuckstücke aus oder mit Bernstein schön zu finden. Die Faszination liegt in der Vielgestaltigkeit des schimmernden Bernsteins, der im Licht betrachtet immer neue Facetten offenbart.

Unser Bernstein-Sortiment

Wir bei Weißmann, Ihrem Juwelier und Brillenmacher bieten sowohl unter brille-schmuck.de als auch in unserem Fachgeschäft eine vielfältige Auswahl an Damenschmuck und Herrenschmuck mit Bernsteinbesatz. Die Anhänger, Armbänder, Colliers, Ohrstecker und Ringe aus 925er Silber bestechen durch hervorragende Verarbeitung und modernes Design.

Für Herren haben wir maskuline Anhänger aus Mooreiche, die mit Bernstein belegt sind. Die Mooreichenanhänger stammen von Eichen, die seit 600 bis 8500 Jahren in Mooren oder Sümpfen gelegen haben und ausgegraben wurden. Das Holz von Mooreichen ist sehr hart und kann von hellgrau bis tiefschwarz verfärbt sein.

Das Bernsteinherz

Das Bernsteinherz ist immer wieder ein beliebtes Motiv als Anhänger für Damen. Aber auch Ohrstecker, Kreuze, Anhänger in Tropfenform oder als Blüte geformt wirken durch den leuchtenden Bernsteinbesatz sehr anziehend. In Silber, Silber Rosè vergoldet oder Silber vergoldet gefasst entfaltet der Bernsteinbesatz seinen ganzen Zauber.

Auch grazile Colliers aus Bernsteinperlen und vergoldeten Einsätzen verfehlen ihre Wirkung nicht.
Bernstein – Millionen Jahre alt und doch so modern!

Mit einem Schmuckstück aus Bernstein nennt man ein Stück Erdgeschichte sein Eigen.

Zuletzt angesehen